Logo

The »Summer« Olympics

findings — Tags: — nicole @ Sunday, 15. July 2012, 12:43 Uhr

summer-in-the-city-2012

»summer in the city« Poster von Michael Robinson
via thisisnthappiness.com

Plattencover aus Comic Sans und Clipart

findings — Tags: , — nicole @ Thursday, 9. February 2012, 11:31 Uhr

sex-pisols_cover1

velvet-underground_cover

Ironische Anti-Gestaltung: Ein Blog zu klasischen Plattencovern, deren Layout komplett mit dem Font Comic Sans und Elementen aus Clipart nachgebaut wurden.
clipartcovers.tumblr.com

Critical Graphic Design

empfehlung des hauses,projekte — Tags: , — nicole @ Tuesday, 26. July 2011, 16:04 Uhr

critical_gd_screenshot

Eine Interviewreihe zum Thema Critical Graphic Design. 8 Grafikdesigner sprechen mit Anna Craemer über – natürlich! – Grafikdesign: was es ist, ob es die Welt verändern kann und warum Kunst und Architektur doch immer mehr beachtet werden.

Gefundene Kunst: lost message

findings — Tags: , — nicole @ Tuesday, 3. May 2011, 14:51 Uhr

hauswand

Hauswand in Leipzig, Stadtteil Schleußig

hauswand_grafik

Farbflächen ein bisschen wie Julian Opie nur menschenleerer

Neueste Arbeit: Mailing für Sound creativ

arbeiten von punktsieg — Tags: , — nicole @ Thursday, 28. April 2011, 12:23 Uhr

sc_mailing_02

Um die Farbkombination signalrot / himbeerpink / silber metallic musste seit Anfang des Jahres lange gekämpft werden. Das Druckergebnis spricht nun eindeutig für sich und macht nicht nur mich als Gestalterin, sondern auch das Marketing und den Kunden glücklich. Das Mailing besteht aus einem beidseitig bedruckten Faltkarton mit integrierter CD/DVD Hülle sowie einem 6-seitigem Faltblatt als Einleger.

Herr Rossi Piktogramme

findings — Tags: — nicole @ Sunday, 30. January 2011, 17:29 Uhr

piktos_herrrossi

Ein schönes Fundstück aus dem letzten Jahr habe ich unabsichtlich bis jetzt einbehalten. Bei einer ornithologischen Reise im Frühjahr 2010 entdeckte ich auf der ungarischen Seite des Neusiedler Sees diese wunderbar-charmanten Piktogramme, die dem Besucher über Sprachbarrieren hinweg das richtige Verhalten im Naturschutzgebie zeigen. Erinnern nur mich die Zeichnungen an die Fernsehserie Herr Rossi sucht das Glück aus den Siebzigerjahren?

piktos_ungarn1

Redesign für »Atomkraft? Nein Danke«

findings — Tags: — nicole @ Monday, 11. October 2010, 8:52 Uhr

atom_orginal

Die Süddeutsche Zeitung bat den Gestalter Erik Spiekermann das 35 Jahre alte Signet der Anti-Atomkraft-Bewegung zu überarbeiten. In der SZ Wochenendbeilage vom 2./3. Oktober 2010 waren Spiekermanns Redesign Lösungen sowie seine Argumentation zu sehen.

Mir gefällt das Anliegen, den Protest gegen die Atomenergie mit zeitgemäßeren Mitteln darzustellen, doch scheinen mir Spiekermanns Vorschläge insgesamt zu brav. Das alte Signet hat bereits eine kulturhistorische Bedeutung mit starkem Wiedererkennungswert. Statt eines neuen Logos wünsche ich mir eher einen breitflächigen Einsatz der giftig-gelb-roten Sonne auf allem, was (Öko-) Strom verbraucht.

Mehr Diskussion um das Redesign hier

atom_redesign_es1_21

oben links: »Die evolutionäre Variante«, rechts daneben: »Die sachliche Variante«

atom_redesign_es3_4

oben: »Die harmlose Variante«

atom_redesign_es5_6

oben: »Die böse Variante«

Poster für Jynx torquilla

arbeiten von punktsieg,projekte — Tags: , — nicole @ Monday, 27. September 2010, 16:57 Uhr

dog_poster_jyntor

Die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft e.V. ruft zur Jahresversammlung im Oktober einen Posterwettbewerb aus. punktsieg beteiligt sich mit der Gestaltung der Untersuchungssergebnisse von Dr. Dirk Tokmitt und Patrick Franke, die seit Jahren den Wendehals Jynx torquilla im Raum Leipzig erforschen. Auf einer Schautafel im Format DIN A0 wird das Wendehalsprojekt visuell aufbereitet.

London: Art on the Underground

findings — Tags: , — nicole @ Wednesday, 16. June 2010, 13:07 Uhr

art_on_underground2

London hat das älteste (seit 1863!) und größte U-Bahn Netz der Welt. Gleichzeitig ist der Linienplan völlig transparent und ermöglicht eine wunderbar einfache Orientierung. Ein signalstarkes Leitsystem ordnet jeder Linie eine eindeutige Farbe und einen eigenen Namen zu. Ich wünschte mir eine ähnliche Ãœbersichtlichkeit beispielsweise bei den Berliner Verkehrbetrieben, mit ihrer verwirrenden Anzahl an kryptischen Kürzeln sowie der unklaren Unterscheidung zwischen S- und U-Bahn Linien. Ganz zu schweigen von den grauenvollen Bahnsteigbeschriftungen…

Seit 2004 wird der Taschen-Netzplan der Londoner Tube von einem zeitgenössischen Künstler oder Designer gestaltet. Die aktuelle Tube Map ist von der US-Amerikanerin Barbara Kruger.

Die Künstlerin ersetzt den Namen jeder Station durch einen Begriff von kultureller Bedeutung, wie Macht, Stolz, Erinnerung, etc. Die Arbeit von Kruger funktioniert auf eine subtile und überraschende Weise. Als ich kürzlich als Touristin und nicht vertraut mit dem Kunstprojekt den U-Bahn Plan von Kruger zur Orientierung benutzte, fiel mir auf den ersten Blick die Manipulation an den Begriffen gar nicht auf. Spätestens die Haltestelle Irony brachte das A-ha Erlebnis.

Hier ein Artikel in Creative Review vom 18. Mai 2010 zum Projekt Art on the Underground.

Erfreuliche Buchbesprechung

arbeiten von punktsieg — Tags: , — nicole @ Thursday, 4. March 2010, 11:13 Uhr

festschrift_rez

Die Arbeit von punktsieg wird in einer Buchbesprechung von Dirk Tolkmitt lobend erwähnt. Die Gestaltung der im September 2009 erschienenen Festschrift für Kurt Größler »begegnet uns doch hier in ausgesprochen ästhetischer und zeitgemäßer Erscheinung, wie man sie nur selten im naturwissenschaftlichen Bereich findet.«, so Dirk Tolkmitt (Vorstandsmitglied im »Verein Sächsischer Ornithologen e.V.«) in seiner Rezension – erschienen in:

Mitteilungen des Vereins Sächsischer Ornithologen e.V.
Band 10, Heft 3, Hohenstein-Ernstthal 2009
S. 272

Next Page »
(c) 2018 punktsieg. studio für grafik